Zum Inhalt springen

Ausbildung zum diözesanen Organisten (C-/D-Orgelkurs)

Im Dienst der Kirchenmusik

Kirchenmusik ist ein wichtiger Bestandteil gefeierter Liturgie. Qualifizierte Chor- und Orgelmusik tragen mit zum Gelingen gottesdienstlicher Feiern bei.Es ist wünschenswert, dass in den Pfarreien der Diözese Eichstätt kirchenmusikalisch versierte Gläubige als Organisten und Chorleiter tätig sind.

Das Amt für Kirchenmusik der Diözese Eichstätt bietet deshalb Kurse an mit dem Ziel, Kirchenmusikerinnen und Kirchenmusiker für den nebenberuflichen Dienst auszubilden.

Neben der Ausbildung zum nebenamtlichen C- bzw. D-Kirchenmusiker bietet das Amt für Kirchenmusik der Diözese Eichstätt eine diözesane Chorleitungsausbildung und eine Organistenausbildung an.
Die Organistenausbildung umfasst grundlegende kirchenmusikalische Fächer und schließt mit der Prüfung zum diözesan geprüften Organisten (D bzw. C) ab.

Die Aufnahmeprüfung

Voraussetzung für die Aufnahme in den Orgelausbildungskurs sind Grundkenntnisse im Klavierspiel, Gesang, Gehörbildung, Musiktheorie und eine natürliche Musikalität. In einer kleinen Aufnahmeprüfung werden diese Kenntnisse festgestellt:

  • Spielen einer der fünfzehn zweistimmigen Inventionen von J. S. Bach auf dem Klavier (selbst ausgewählt und vorbereitet)
  • Singen eines selbstgewählten Liedes aus dem Gotteslob
  • Erkennen und Singen von einfachen Intervallen und Rhythmen
  • Kenntnis der allgemeinen Musiklehre (Intervalle und Tonarten)

Die Ausbildung

Der Einstieg in die Ausbildung geschieht grundsätzlich in den D-Orgelkurs, der C-Orgelkurs baut auf dem D-Kurs auf. Die Ausbildung läuft zweigleisig.Der zuständige Regionalkantor erteilt nach Absprache wöchentlichen Einzelunterricht in den Fächern Liturgisches Orgelspiel, Orgelliteraturspiel und Generalbass-Spiel.

Für die allgemeinen Fächer

  • Liturgik
  • deutscher Liturgiegesang
  • Tonsatz
  • Gehörbildung
  • Orgelkunde
  • Musikgeschichte (C)
  • Gregorianik (C)

finden die Kurse monatlich an einem Samstag im Amt für Kirchenmusik in Eichstätt statt. Die einzelnen Termine werden jeweils für ein ganzes Jahr bekannt gegeben.Zur Ausbildung gehört auch das einmal jährlich stattfindende Intensivwochenende im Bistumshaus Schloss Hirschberg.

Die Prüfung

Am Ende der Ausbildung steht die Prüfung vor der bischöflichen Prüfungskommission der Diözese Eichstätt. Die Orgelprüfung (D) findet nach zwei aber spätestens drei Jahren statt, Gleiches gilt für die C-Prüfung.Alle Prüfungen können auf einmal abgelegt werden, es besteht auch die Möglichkeit, einzelne Prüfungsblöcke zu absolvieren.
Die Aufnahme in den C-Orgelkurs ist an das Ergebnis der D-Prüfung gebunden.
Die Prüfungsordnung, die jeder Kursteilnehmer am Beginn seiner Ausbildung erhält, informiert auch über die genauen Voraussetzungen für den Übertritt in den C-Orgelkurs.

Kursbeitrag

Das Bistum Eichstätt sieht die Kirchenmusikausbildung als wichtige Aufgabe an und fördert diese finanziell. Dennoch kann zur Deckung der Kosten nicht auf die Erhebung von Unterrichtsgebühren verzichtet werden. Die Ausbildung kostet monatlich 30,00 Euro. Darin enthalten sind der Einzelunterricht, der Gruppenunterricht, das Intensivwochenende im Bistumshaus Schloss Hirschberg und die Unterrichtsskripten.

 

Der Informationsflyer zum Orgelkurs
kann hier heruntergeladen werden:

Informationsflyer zum Orgelkurs


Die Anmeldung zur Aufnahmeprüfung für den Orgelkurs
kann hier heruntergeladen werden:

Anmeldeformular zur Aufnahmeprüfung für den Orgelkurs


Die Kurs- und Prüfungsanmeldung für den D-Orgelkurs
kann hier heruntergeladen werden:

Kurs- und Prüfungsanmeldung D-Orgelkurs


Die Kurs- und Prüfungsanmeldung für den C-Orgelkurs
kann hier heruntergeladen werden:

Kurs- und Prüfungsanmeldung C-Orgelkurs

Die nächsten Termine

Seite 1 von 5 1 2  3  4  5 >>

Mittwoch, 22. September
18.30 Uhr
Orgelschnuppertag mit Orgelspaziergang
Ort: Pfarrkirche St. Lorenz, St-Lorenz-Straße 2, 92334 Berching
Veranstalter: Amt für Kirchenmusik
Samstag, 25. September
11.30 Uhr
Samstagskonzerte 2021 - 30-minütige Orgelmatinéen mit Interpreten aus dem In- und Ausland
Ort: Schutzengelkirche Eichstätt
Veranstalter: Amt für Kirchenmusik
Samstag, 02. Oktober
11.30 Uhr
Samstagskonzerte 2021 - 30-minütige Orgelmatinéen mit Interpreten aus dem In- und Ausland
Ort: Schutzengelkirche Eichstätt
Veranstalter: Eichstätter Dommusik
16.00 Uhr
Die Orgel für Kinder
Ort: Klosterkirche St. Josef, Neumarkt
Veranstalter: Amt für Kirchenmusik / Kloster St. Josef, Neumarkt
Sonntag, 03. Oktober
09.00 Uhr
Besondere Orgelmusik im Gottesdienst
Ort: Hofkirche Neumarkt
Veranstalter: Kath. Pfarrgemeinde Zu Unserer Lieben Frau, Neumarkt
16.00 Uhr
Die Orgel für Kinder
Ort: Stadtpfarrkirche Mariä Himmelfahrt, Berching
Veranstalter: Kath. Pfarrgemeinde Mariä Himmelfahrt, Berching
18.00 Uhr
Stiftsbasilikakonzerte Herrieden - Orgelkonzert
Ort: Stiftsbasilika St. Vitus und St. Deocar, Herrieden
Veranstalter: Stiftsbasilikakonzerte Herrieden
Samstag, 09. Oktober
11.30 Uhr
Samstagskonzerte 2021 - 30-minütige Orgelmatinéen mit Interpreten aus dem In- und Ausland
Ort: Schutzengelkirche Eichstätt
Veranstalter: Amt für Kirchenmusik

Seite 1 von 5 1 2  3  4  5 >>